Montag, 24. April 2017

Die Peene - der "Amazonas des Nordens"

Eigentlich ist das wechselhafte Aprilwetter, das seinem Namen in diesem Jahr alle Ehre macht, nicht dazu angetan, sich auch noch Wasserflächen von unten zu nähern. Aaaaaaaaber, nachdem uns gerade die unendliche Seenvielfalt Mecklenburg-Vorpommerns dazu bewogen hat, in diese Region zu ziehen, hielt es uns nicht mehr zu Hause und wir stachen in See bzw. genau genommen in den Peenekanal, dem sogenannten "Amazonas des Nordens".

Die Peene - der "Amazonas des Nordens"

Montag, 17. April 2017

4 : 2 für uns - wir haben gewonnen !!!

Nicht etwa beim Fußball spielen haben wir vier Hundemädels gewonnen, sondern bei der Abstimmung darüber, ob unser heiss geliebtes Biotop als Plansch- und Badebecken für uns erhalten bleibt oder ob es aufwendig saniert und neu bepflanzt wird und damit  als Spielplatz, in dem wir nach Herzenslust herumtoben können, für uns weggefallen wäre.

Auf die Plätze, fertig, los oder "Wir sehen was im Biotop, was du nicht siehst, Frauli"

Donnerstag, 13. April 2017

Frohe Ostern - Happy Easter !!!

Wir wünschen allen Freunden, Bekannten und treuen Lesern unseres Blogs ein frohes, friedliches Osterfest und schöne, erholsame Feiertage.


Dienstag, 11. April 2017

Irgendwie ist hier vieles Kingsize !

Hört man an den Begriff Kingsize, so denkt man automatisch an verschiedenste extravagante Bettenformen. Aber weit gefehlt liebe Leser, in diesem Beitrag beschreiben wir Naturphänomene, die wir in dieser Größe bisher noch nie gesehen haben und die wir euch einfach zeigen müssen.

Beginnen wir mit riesigen Maulwurfshügeln, die 40 cm und mehr hoch sind ...

da brauch' ich ja fast eine Kletterausrüstung, so hoch ist dieser Hügel

Donnerstag, 6. April 2017

Versprochen ist versprochen !!!

Jippiiiiiiii liebe Leser, wir haben sie endlich gesehen und unter den Pfoten gespürt und wenn ihr euch fragt, ja um Himmels Willen was denn bloß, na die ...

OSTSEE !!!

Kiddy an der Ostsee - einfach wunderbar !!!

Montag, 3. April 2017

CAC-Ausstellung in der Hansestadt Rostock am 02.04.2017

Wie wird das wohl sein, nach 20 Jahren das erste Mal wieder eine CAC-Ausstellung des DWZRV zu besuchen ???

Diese Gedanken gingen mir im Vorfeld dieser Ausstellung durch den Kopf und was soll ich sagen, schön war's !!! Nach wie vor  haben diese kleinen aber feinen Freiluft-veranstaltungen etwas familiäres an sich und man fühlt sich sofort wieder zu Hause. Nach so langer Zeit Bekannte aus alten Zeiten wiederzusehen und Facebookfreunde endlich persönlich kennenzulernen, machte einfach Spaß. Petrus hatte auch ein Einsehen und so besserte sich das Wetter von Stunde zu Stunde, bis nachmittags zur Freude aller, sogar die Sonne zum Vorschein kam.

Kiddy und Hazel waren natürlich mit von der Partie und freuten sich wie Bolle, so viele Windhunde und vor allem Whippets anzutreffen. Entgegen dem sonstigen Unwillen von Kiddy die Hallen von CACIB Ausstellungen zu betreten zeigte sie sich heute so fröhlich, ja fast übermütig und verdrehte zur Belustigung aller Beteiligten so manchem Whippetherrn den Kopf. Tja, "Alter schützt eben vor Torheit nicht."

17 Whippets stellten sich dem Urteil des Richters Manfred Langer/DE, der schlussendlich dem Rüden Grady el Schiras das BOB und der Hündin Harropine Esmerelda das BOS zusprach. Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch. Die vollständigen Ergebnisse der Ausstellung können auf den Seiten des DWZRV nachgelesen werden.

BOB  und bester Rüde "Grady el Schiras"

Donnerstag, 30. März 2017

Dürfen wir vorstellen: Unsere neuen Nachbarn

Nein, nicht was man sich landläufig als Nachbarn mit zwei Beinen so vorstellt, sondern vierbeinige schwarzbunte Holsteiner Jungrinder dürfen wir seit gestern als unsere neuen Nachbarn begrüßen.

der Rinderexpress hatte ordentlich zu tun, um ca. 60 Kühe umzuquartieren

Donnerstag, 23. März 2017

Fotografie - ein faszinierendes Hobby !!!

Nein, wer hätte das gedacht, dass sich die bereits im Januar 2014 beschriebene beginnende Leidenschaft für Fotografie so nachhaltig weiter entwickeln würde. Und das hat sie, wie an diesem Foto von Kiddy, das außer einem Zuschnitt keine weitere Bearbeitung erfahren hat, zu erkennen ist.

Herrliches Farbenspiel unseres Biotopwassers in der Abendsonne und wie man sieht, schmeckt es auch !


Montag, 20. März 2017

Auf frischer Tat ertappt !!!

Irgendwie hegen wir den Verdacht, dass auch bei Maulwürfen und Wühlmäusen ein Kalender in der Stube hängt, in dem sie mit rotem Marker ganz dick den Frühlingsanfang eingetragen haben. Denn wie sonst ist es zu erklären, dass ausgerechnet heute ein Maulwurf damit begonnen hat, den  gründlichen Frühjahrsputz in seiner sicher urgemütlichen, unterirdischen Wohnung durchzuführen.

Wie ihr hier sehen könnt, hat der Bursche oder vielleicht war es auch "Frau Maulwurf" zu unserem Leidwesen ordentlich ausgemistet. Und das ist nur einer von 5 Hügeln !!!

video


Nachsatz von Hazel: Ganz so schlimm ist es gar nicht liebe Leser. Frauli hat euch nämlich verschwiegen, dass ich zwei der Maulwurfshügel schon wieder glatt gezogen habe *hihi*


Donnerstag, 16. März 2017

Kneipp-Kur gefällig ???

So dachte sich Kiddy wohl, als sie beim gestrigen Spaziergang die teilweise noch unter Wasser stehenden Wiesen entdeckte. Wassertreten und Kneippgüsse (die sie eher meidet) sollen schließlich Herz und Kreislauf stärken und sich positiv auf das Immunsystem auswirken, sagte einst Pfarrer Sebastian Kneipp (1821-1897) , der dieses Behandlungsverfahren entwickelte.

Kiddy, Kiddy, wir wussten gar nicht, dass du so ein Gesundheitsapostel bist !!!

Es geht doch nix über Wassertreten in moorigen Wiesen