Samstag, 20. Mai 2017

Natrix natrix - wir haben sie wieder !!!

Darüber, wie vielfältig die Tierwelt in MeckPom's unberührter Natur ist, haben wir ja schon berichtet. Nur Schlangen konnten wir bis jetzt keine entdecken bis gestern, als uns endlich ein Prachtexemplar einer  Ringelnatter (Natrix natrix) sprichwörtlich über den Weg lief.

Natrix natrix mit einem Blick, als wollte sie sagen: "Is was ???"


Diese zur Familie der Nattern gehörende Schlangenart ist für den Menschen völlig ungefährlich und durch ihre gelben, halbmondförmigen Flecken am Hinterkopf leicht zu erkennen. Das Vorhandensein vielfältiger Wasserflächen, wie es die Landschaft Mecklenburgs aufweist, bietet einen idealen Lebensraum für die u.a. exzellenten Schwimmer, die hier stets einen reich gedeckten Tisch mit  Erdkröten, Fröschen, Fischen etc. vorfinden. Mehr Interessantes und Wissenswertes über Ringelnattern findet ihr hier.


Natrix natrix oder: "Ich möchte einmal ungestört sonnenbaden können"

Wir haben uns jedenfalls riesig gefreut, ein Exemplar gesichtet zu haben und hoffen auf noch viele weitere Begegnungen.




Kommentare:

  1. Wie schön, mal wieder eine Ringelnatter zu sehen - lange habe ich keine mehr getroffen (auch wenn ich mich immer erst erschrecke). Ich habe keine Ahnung, ob es hier auch welche gibt!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben uns auch sehr gefreut, endlich wieder eine gesehen zu haben und sie war wirklich ein riesiges Exemplar !

      Liebe Grüße
      Monika mit Kiddy & Hazel

      Löschen